Zum Inhalt wechseln Zur Suche wechseln

Die Wasserqualität macht's aus

Wasserqualität

Kaffee besteht aus 98% Wasser. Die Wassergüte ist von großer Bedeutung für die Qualität des Kaffeegetränkes.

Optimales Wasser für Kaffee sollte frisch, mineralisch, sauerstoffhaltig und eine nicht zu hohe Wasserhärte aufweisen. Ab einer Wasserhärte von 10° dH und höher empfiehlt sich der Einsatz einer Filterpatrone CLARIS.

Wasser für Kaffee sollte nach Möglichkeit wenig Karbonathärte enthalten, denn die Karbonathärte beeinträchtigt den Geschmack des Kaffees und setzt sich als unlösliches Calciumkarbonat (Kalk oder Kesselstein genannt) nieder. Auch hier empfiehlt sich der Einsatz einer Filterpatrone CLARIS, welche zusätzlich Schadstoffe und Chlorrückstände größtenteils aus dem Wasser entfernt.